Effiziente Asset-Lifecycle-Prozesse für Ihre Standortleiter

Während des Lebenszyklus eines Assets gibt es zahlreiche Prozesse, etwa die Anforderung neuer Maschinen oder Standortwechsel. Verwalten Sie alle Vorgänge auf einer einzigen Plattform, um die Effizienz Ihres Betriebs zu verbessern.

ToolSense Asset Lifecycle Processes

Prozesse direkt aus der ToolSense Mobile- oder Web-App auslösen

Ersparen Sie sich ausgedruckte Formulare und komplizierte Prozessbeschreibungen. Nutzen Sie einfach die ToolSense Mobile- oder Web-App mit ihren integrierten Service-Workflows, um Anfragen zu stellen. Wir erstellen automatisch ein entsprechendes Ticket und benachrichtigen die zuständige Person.

Prüfen Sie Verfügbarkeiten mit leistungsstarken Filtern

Verhindern Sie, dass Anlagen unnötigerweise gekauft oder geleast werden, und prüfen Sie einfach, ob etwas im Lager verfügbar ist. Ermöglichen Sie dem Procurement, die Produktivität aller Anlagen in Ihrem Betrieb mit leistungsstarken Filtern in Ihrem Dashboard zu maximieren.

Die neue „Single Source of Truth“ für Ihre Assets

Bei mehreren Excel-Tabellen, Kommunikation per Mail oder WhatsApp und sogar ausgedruckten Formularen verliert man leicht den Überblick über die Historie eines Assets. Mit ToolSense verfolgen Sie alles, was eine Statusveränderung begründet. Weiterhin wird die Kommunikation zwischen allen Beteiligten effizient organisiert.

Alexander Manafi (CEO) gibt Ihnen eine private Führung

Unser CEO, Alexander Manafi, gibt Ihnen eine kurze private Führung. Sehen Sie sich die Software an und erfahren Sie, wie ToolSense zur Verbesserung Ihrer Asset Operations beiträgt. Sollte die Video-Einbettung nicht funktionieren, finden Sie hier den Video-Link.

0%
ROI
Gesamtersparnis mit ToolSense

Gesamtersparnis mit ToolSense

Business Case eines deutschen Reinigungsunternehmens nach 1-jährigem Einsatz von ToolSense

Das Szenario: Das Unternehmen hat 1,5 T Mitarbeiter, 20 Objektleiter, 300 T€ Asset-Kosten pro Jahr, 350 Servicefälle pro Jahr & eine durchschnittliche Ausfallzeit / Servicefall von 2 Wochen

Asset-Kosten pro Jahr (Anschaffung, Miete, Wartung etc.)
300 T€
255 T€
Ersparnis 45 T€
20 Arbeitszeitkosten der Objektleiter pro Jahr (Verwaltungsaufgaben)
84 T€ (2.800 Stunden)
24 T€ (800 Stunden)
Ersparnis 60 T€ (2.000 Stunden)
Zusätzliche Arbeitszeit für Reinigungskräfte aufgrund von Ausfallzeiten pro Jahr
147 T€ (14.700 Stunden)
42 T€ (4.200 Stunden)
Ersparnis 105 T€ (10.500 Stunden)

David Hiersche

Director Operations Performance
ISS Austria

Wir wollten eine Lösung haben, die nicht nur teure, sondern auch günstige Geräte erfasst. In Österreich sind allein bei ISS über 6.500 Reinigungsmaschinen im Einsatz, Staubsauger und andere Geräte nicht einmal mitgezählt. Mit ToolSense bringen wir sie auf einer einzigen Plattform zusammen, nutzen die Daten der IoT-Hardware und verbessern die Wartungs- und Inspektionsprozesse.