CMMS Software

Instandhaltungsmanagement verfolgt das Ziel, den Betriebsablauf zu optimieren und die Sicherheit im Unternehmen zu erhöhen. Dazu gehören die Überwachung, Wartung, Instandhaltung und Verbesserung aller Anlagen, Maschinen und Assets. Mit ToolSense sind Sie nicht länger auf Stift, Papier und Excel-Tabellen angewiesen, denn die moderne Wartungssoftware schafft den perfekten Überblick und erleichtert Ihr Maintenance Management erheblich.

Optimieren Sie Wartungsprozesse für Tausende von Anlagen: Die wichtigsten Vorteile der Instandhaltungssoftware von ToolSense

Behalten Sie all Ihre Maschinen im Blick

ToolSense ist ein CMMS (Computerised Maintenance Management System), welches die Einbindung verschiedener Assets für den Nutzer extrem einfach gestaltet. Mithilfe eines praktischen Excel-Imports können all Ihre Maschinen innerhalb kürzester Zeit in die ToolSense Plattform eingebunden werden, wo für jedes Asset ein eigener Lebenszyklusordner angelegt wird. Dort werden alle wichtigen Informationen und auch Maschinendaten gespeichert. So behalten Sie alle Laufzeiten, Ausfallzeiten und Reparaturen Ihrer Anlagen im Blick und können mit nur wenigen Klicks auf die wichtigsten Informationen zugreifen.

CMMS-ToolSense
CMMS-Lebenszyklus

Organisieren Sie alle Dokumente

Der Lebenzyklusordner Ihres Equipments dient nicht nur der Speicherung von Maschinendaten, sondern kann ebenfalls dazu genutzt werden, andere essenzielle Informationen abzulegen. Dazu zählen Rechnungen, Garantiebelege, Fotos und sogar Videodateien. All dies speichern Sie neben den Equipmentdaten im maschineneigenen Ordner. Große Aktenordner und Papierchaos haben mit der Software für Instandhaltung ausgedient, denn nun können Wartungsmanager und andere Mitarbeiter digital darauf zugreifen. Das funktioniert sowohl vom stationären PC als auch vom Smartphone, denn das Wartungsprogramm von ToolSense ist cloud-basiert.

Treffen Sie datenbasierte Entscheidungen mit Hilfe von IoT-Hardware

Neben einer vielseitigen Instandhaltungssoftware bietet ToolSense ebenfalls eine Reihe moderner IoT-Lösungen in Form von GPS-Trackern und Sensoren, welche Maschinendaten – wie Laufzeiten, Stillstand, Verfügbarkeit oder Standort – zuverlässig verfolgen und speichern können. Diese Informationen werden im Lebenszyklusordner Ihrer Maschinen abgelegt und von der Instandhaltungsmanagement Software übersichtlich aufbereitet. Das ToolSense-Analysewerkzeug ist die perfekte Grundlage für Ihren Entscheidungsfindungsprozess. Die gesammelten Daten können Ihnen dabei helfen, die wirtschaftlichsten Entscheidungen für Ihr Unternehmen zu treffen – vor allem, wenn es um wichtige Entscheidungen rund um Ihre Anlagen geht.

Schaffen Sie eine sichere Arbeitsumgebung für sich und Ihre Angestellten

Arbeitsschutz ist eines der wichtigsten Themen in jedem Unternehmen, wenn Sie Ihre Mitarbeiter optimal vor Arbeitsunfällen schützen wollen. Neben regelmäßiger Arbeitsschutzbelehrungen können Sie für die Sicherheit Ihrer Angestellten jedoch noch viel mehr tun und die passende Software für Wartung und Instandsetzung hilft Ihnen dabei. Ganzheitliches Instandhaltungsmanagement beschäftigt sich nicht nur mit der wirtschaftlichen Seite Ihrer Produktion, denn wenn Ihre Maschinen problemlos und fehlerfrei funktionieren, erhöht das sowohl die Produktivität als auch die Arbeitssicherheit am Arbeitsplatz. Regelmäßige TÜV-Termine und Überprüfungen, welche über die Software für Wartung und Instandsetzung organisiert werden können, sorgen dafür, dass die Maschinen zu jedem Zeitpunkt sicher sind.

Erstellen Sie leistungsstarke Wartungsabläufe mit benutzerdefinierten Regeln

Je nachdem, wie viele Assets und Maschinen in Ihrem Unternehmen zu finden sind, können die Wartungsarbeiten ziemlich unübersichtlich werden – vor allem, wenn jede Maschine ihren eigenen Wartungszyklus hat. Auch hier greift ToolSense Ihrem Instandhaltungsmanager unter die Arme, denn die Software ermöglicht es, individuelle Wartungsabläufe für jedes Asset anzulegen. Ob die Audits dabei vierteljährlich, halbjährlich oder in ganz anderen Abständen stattfinden, spielt keine Rolle, denn sobald Sie den passenden Rhythmus in der Software für digitale Instandhaltung festgelegt haben, werden die entsprechenden Mitarbeiter an jeden anstehenden Termin erinnert. Zudem können benutzerdefinierte Checklisten angelegt werden, sodass bei der Wartung kein Detail vergessen wird.

CMMS-Wartungsabläufe
CMMS-Wartung

Reduzieren Sie Ausfallzeiten Ihrer Assets und Maschinen

Ausfälle und Betriebsstörungen durch Reparaturstau können sich sehr schnell im Umsatz widerspiegeln, weshalb regelmäßige vorbeugende Wartung besonders wichtig ist. Sie verlängert nicht nur das Leben der Maschine, sondern verhindert auch unvorhergesehene Ausfallzeiten und damit Umsatzeinbußen. Da Sie mit der Wartungsmanagementsoftware von ToolSense alle Maschinendaten stets im Blick haben, fallen Unregelmäßigkeiten, welche auf einen baldigen Ausfall hindeuten, schneller auf und die Ursache kann beseitigt werden. Regelmäßige Wartungstermine einzuhalten, fällt zusätzlich leichter, denn die Instandhaltungssoftware erinnert entsprechende Mitarbeiter an alle anstehenden Termine.

Alexander Manafi (CEO) gibt Ihnen eine private Führung

Unser CEO, Alexander Manafi, gibt Ihnen eine kurze private Führung. Sehen Sie sich die Software an und erfahren Sie, wie ToolSense zur Verbesserung Ihrer Asset Operations beiträgt. Sollte die Video-Einbettung nicht funktionieren, finden Sie hier den Video-Link.

0%
ROI
Gesamtersparnis mit ToolSense

Gesamtersparnis mit ToolSense

Business Case eines deutschen Reinigungsunternehmens nach 1-jährigem Einsatz von ToolSense

Das Szenario: Das Unternehmen hat 1,5 T Mitarbeiter, 20 Objektleiter, 300 T€ Asset-Kosten pro Jahr, 350 Servicefälle pro Jahr & eine durchschnittliche Ausfallzeit / Servicefall von 2 Wochen

Asset-Kosten pro Jahr (Anschaffung, Miete, Wartung etc.)
300 T€
255 T€
Ersparnis 45 T€
20 Arbeitszeitkosten der Objektleiter pro Jahr (Verwaltungsaufgaben)
84 T€ (2.800 Stunden)
24 T€ (800 Stunden)
Ersparnis 60 T€ (2.000 Stunden)
Zusätzliche Arbeitszeit für Reinigungskräfte aufgrund von Ausfallzeiten pro Jahr
147 T€ (14.700 Stunden)
42 T€ (4.200 Stunden)
Ersparnis 105 T€ (10.500 Stunden)

Wartung und Instandhaltung durch die CMMS-Lösung von ToolSense: Das sind die wichtigsten Funktionen

Vorbeugende Instandhaltung

Vorbeugende Instandhaltung und Wartung sind wichtige Begriffe für alle Unternehmen, die auf Maschinen und andere Anlagen angewiesen sind. Da sich Ausfälle negativ auf den Umsatz auswirken, ist es wichtig, Stillstand und hohe Reparaturkosten zu vermeiden. Mithilfe der Wartungssoftware behalten Sie alle Maschinendaten stets im Blick, sodass Unregelmäßigkeiten schnell entdeckt und behoben werden können. Zudem können Sie sich von ToolSense an alle anstehenden Wartungstermine für jedes einzelne Asset erinnern lassen. Mithilfe von benutzerdefinierten Checklisten gestaltet sich die vorbeugende Wartung so leicht wie nie zuvor.

Berichte und Analysen

Die vielseitige Computerised Maintenance Management Software von ToolSense bietet neben der einfachen Integration all Ihrer Maschinen und der Überwachung wichtiger Maschinendaten auch fantastische Bericht- und Analysewerkzeuge. So können Sie Ausgaben, Reparaturen, Ausfallzeiten und Laufzeiten perfekt im Blick behalten und für Ihren Entscheidungsfindungsprozess nutzen. Diese Tools geben Ihnen einen tiefen Einblick in die Wirtschaftlichkeit Ihrer Geräte, woraus wichtige Rückschlüsse für die Entwicklung Ihres Unternehmens gezogen werden können.

Unabhängigkeit von Herstellern

Es gibt viele Arten von Instandhaltungssoftware und Apps für die Wartung von Geräten und Equipment. Viele sind jedoch an den jeweiligen Hersteller der einzelnen Maschinen gebunden, wodurch die Software oft nicht allen Anforderungen gerecht wird. Mit ToolSense erlangen Sie Unabhängigkeit und können all Ihre Maschinen durch einen simplen Excel-Import in die CMMS Datenbank einbinden. Mit den cleveren IoT-Hardware-Lösungen von ToolSense überwachen Sie alle Maschinendaten oder pflegen diese per QR-Code in das System ein. Dazu ist nichts weiter notwendig als ein modernes Smartphone oder ein Tablet.

Überwachung und Planung von Wartung und Reparatur

Je nach Größe des Unternehmens hat der Instandhaltungsmanager viele verschiedene Aufgaben, darunter auch die Überwachung und Planung von Wartungsarbeiten und Reparaturen. Wenn das sehr viele Maschinen betrifft, wird die Verwaltung schnell unübersichtlich. Die Wartungsmanagementsoftware von ToolSense hilft dabei, den Überblick zu behalten, indem Wartungsintervalle für jede Maschine festgelegt werden. Die Software erinnert anschließend zum entsprechenden Zeitpunkt, wann ein Audit fällig ist, sodass keine wichtigen Termine vergessen werden. Auch der Reparaturfortschritt kann überwacht werden, da der Techniker oder Mitarbeiter den Fortschritt in die CMMS Softwarelösung mit nur wenigen Handgriffen eingeben kann.

Leistungsstarke Instandhaltungs-Workflows erstellen

ToolSense erlaubt Ihnen, viele benutzerdefinierte Automatismen zu erstellen, welche Ihren Alltag erheblich erleichtern werden. Das beginnt bereits bei der Festlegung von Wartungsintervallen für die einzelnen Assets – egal, ob dies wöchentlich, monatlich oder jährlich geschieht. Zudem bietet die Instandhaltungssoftware die Möglichkeit, benutzerdefinierte Checklisten zu erstellen. Diese sind besonders wichtig, wenn Reparaturen und Wartungen viele detailreiche Handlungen erfordern und stellen sicher, dass der Wartungstechniker keine Einzelheiten übersieht. Auch können Rückmeldungen vom System gefordert werden, die Techniker dazu veranlassen, ihren Fortschritt im System einzutragen, sodass alle Mitarbeiter und auch die Wartungsmanager stets über den Zustand aller Maschinen bestens informiert sind.

Benutzerfreundliches QR-Code- und Ticket-System

Mit ToolSense haben Sie die Möglichkeit, jedem Asset einen individuellen QR-Code zuzuweisen und unauffällig an der Maschine anzubringen. Das ist vor allem praktisch, wenn sich die Maschinen nicht für GPS-Tracker oder Sensoren eignen, denn durch das Scannen des Codes können Lauf- und Ausfallzeiten in nur wenigen Schritten an die CMMS Database übermittelt und gesammelt werden. Das QR-Code-System kann ebenso dazu genutzt werden, um Arbeitsaufträge zu verwalten, Reparaturen zu veranlassen und den Fortschritt zu verfolgen oder auch Ersatzteile zu bestellen. Sobald ein Mitarbeiter den QR-Code mit seinem Smartphone oder Tablet scannt, wird ein Ticket generiert, welches an den entsprechenden Mitarbeiter in der Einkaufsabteilung oder einer anderen Abteilung gesendet wird.

Branchen und Anwendungsfälle: Für wen ist CMMS Software geeignet?

Eine Wartungssoftware ist immer dort notwendig, wo viele verschiedene Anlagen, Maschinen oder eine gesamte Flotte im Einsatz ist und der Wartungsaufwand sehr groß ist. Die Größe des Unternehmens ist dabei ausschlaggebender als der jeweilige Industriezweig. So findet eine Instandhaltungssoftware in der Industrie oft in produzierenden Gewerben, in der Reinigungsindustrie, in der Landwirtschaft, in der Logistik und Warenwirtschaft und vielen anderen Branchen ihre Anwendung.

Häufig gestellte Fragen zu CMMS Software

Instandhaltungsmanagement oder Wartungsmanagement umfasst alle Aufgaben zur Überwachung, Organisation, Planung und Steuerung der Instandhaltung, die das Ziel verfolgt, Maschinen und andere Assets in guter Kondition zu halten oder zu verbessern.

Eine Instandhaltungs- oder Wartungssoftware wird zur Organisation, Steuerung und Ausführung der Wartungsarbeiten genutzt. Dazu können beispielsweise Maschinen überwacht, Wartungsintervalle festgelegt und Reparaturfortschritte verfolgt werden.

Ein Computerised Maintenance Management System (CMMS) wird meist dort verwendet, wo viele Assets im Einsatz sind oder der Wartungsaufwand sehr hoch ist. Das kann beispielsweise in der Logistik, in der Landwirtschaft oder auch im produzierenden Gewerbe der Fall sein.

Wartung und Instandhaltung sind Überbegriffe aller vorgenommenen Arbeiten, welche darauf abzielen, die Funktionalität von Maschinen zu erhalten. Das beinhaltet unter anderem Reparaturen oder auch regelmäßige TÜV-Überprüfungen.