Ein IoT-Modul – alle Möglichkeiten

Damit Sie Ihre Maschinen so einfach und günstig wie möglich digitalisieren können, haben wir die “ToolSense IOT” Hardware entwickelt (60mm x 50mm x 13mm).

Die “ToolSense IOT” Hardware gibt es in unterschiedliche Ausbaustufen und mit unterschiedlichem Add-On Komponenten.

So können Sie flexibel eine Vielzahl an Wünschen abdecken.

Datenblatt anfordern

ToolSense IOT: Plug & Play

Falls Sie statt dem reinen PCB lieber eine integrierte, IP-zertifizerte Box haben möchten, so ist das einfach möglich.

In diesem Fall müssen Sie nur noch die “ToolSense IOT” Einheit an der Maschine befestigen und die + / – Leitung an die Spannungsversorgung der Maschine anschließen.

Die Installation ist sehr einfach und dauert maximal 5 bis 10 Minuten.

Technische Raffinesse – im Visitenkarten-Format

Die “ToolSense IOT” Hardware bietet sehr interessante technische Möglichkeiten:

  • Mögliche Abdeckung von allen Spannungseingängen zwischen 5V – 520V
  • On-Board Sensorik: Beschleunigungssensor, Gyrosokop, Batteriespannungsmessung
  • Ortung mit GPS oder Triangulation
  • OTA Write-Updates der Maschinen-Firmware

Erweiterbar und flexibel

  • Anschluss an “ToolSense KEY”
  • Anschluss an Maschinen-Datenschnittstellen, wie zB RS485/RS232, CAN-Bus oder Ethernet
  • Anschluss an digitale oder Analoge Inputs
  • Anschluss an ToolSense-Sensoren (“ToolSense AMP”, “ToolSense H2O”) oder an externe Sensoren

“Klein aber oho

Wenn Sie über sehr wenig Platz in der Maschine verfügen, können wir außerdem auf eine Mini-Version der “ToolSense IOT” Hardware zurückgreifen (zB bei Handgeführten Akku-Geräten).

Die Mini-Version bietet denselben Funktionsumfang und ist doppelseitig mit Komponenten bestückt (39mm x 32mm x 6mm).

So ist es möglich jede Maschine mithilfe von “ToolSense IOT” zu digitalisieren – auch wenn nur sehr begrenzt Platz verfügbar ist.

Datenblatt anfordern